8. Oktober

Erklärung zu Klimagerechtigkeit und Kohle in Lünen

Lünen ist Standort zweier Steinkohlekraftwerke. Nicht ohne Grund also setzt der ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit an diesem Ort einen thematischen Schwerpunkt auf der Problematik der anhaltenden Kohleverbrennung in Deutschland und den sozialen und ökologischen Problemen, die durch Kohleabbau in den Herkunftsländern unserer Steinkohle verbunden sind.
Aus diesem Anlass haben die Lünener Initiative gegen globale Armut (LIGA) gemeinsam mit am Projekt mitwirkenden Gemeinden in Lünen unter dem Titel “Gemeinsam unterwegs für Klimagerechtigkeit” eine Erklärung verfasst, die vor Ort von Pilgern in Lünen unterzeichnet werden kann.
Gefordert werden die Einleitung des Kohleausstiegs, der Erhalt der Lebensgrundlagen in den Lieferländern importierter Kohle, die Beendigung der Finanzierung von Kohleförderung sowie finanzielle Zusagen für Klimahilfen in armen Ländern.
Die Erklärung kann hier eingesehen werden.


Video über unsere Pilger auf dem Weg von Visbek nach Vechta


Unterwegs für die Zukunft

Und hier ein Link zu einem Audiobeitrag über unseren Pilgerweg der am 04.10.15 von NDR Info gesendet wurde.
www.ndr.de/info/sendungen/forum_am_sonntag/Unterwegs-fuer-die-Zukunft,sendung415306.html
Autorin: Westhuis, Kirsten


Die Welt macht sich auf den Weg nach Paris.
Klimagerechtigkeit jetzt.

Ein Appell der EKD hier zum Download


Die Stimme der Kirchen und die Überzeugungskraft der Mitpilgernden wird beim Weltklimagipfel in Paris gehört werden, da ist sich Brot-für-die-Welt-Präsidentin Cornelia Füllkrug-Weitzel sicher.

Ein ekir.de-Interview über Klimawandel und extreme Armut finden Sie hier www.ekir.de


MESSAGE FROM THE COUNCIL OF CHRISTIAN CHURCHES OF FRANCE (CÉCEF) FOR THE COP 21

In englischer Sprache hier zum Download

Udostępnij