Es ist soweit, …

nun beginnt endlich der 2. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit in Eisenach mit dem Aufstieg zur Wartburg. Wir werden uns kennen lernen und mit einigen Bekannten ein Wiedersehen feiern. Wir werden die Wartburg besichtigen, Andacht halten und uns auf die erste Etappe vorbereiten …

Viel Arbeit und Vorbereitungszeit waren nötig – selbst für diesen mit 345 km “kleinen” Klimapilgerweg – bis alle Quartiere gefunden und die grobe Wegplanung den tatsächlichen Etappenzielen angepasst war. Reisen zu Besprechungen, viele Einzeltelefonate, Absprachen und Telefonkonferenzen, unzählige E-Mails und Kopien davon. Ich habe nun einen ungefähren Eindruck davon, was die Planungsteams 2015 für den ersten Klimapilgerweg zur COP 21, der über 1500 km von Flensburg nach Paris führte, geleistet und geopfert haben. Chapeau!

Anhand der Gemeindegrößen hatten wir den neuen Weg für 25 Langzeitpilger ausgelegt. Im Handumdrehen war die geplante Teilnehmerzahl jedoch überschritten und weitere Schlafplätze mussten gesucht werden!

Aber jetzt ist alles vorbereitet: die Rucksäcke sind gepackt, die Fahrscheine für Hin- und Rückfahrt sind gekauft. Es kann endlich losgehen!


Links

Udostępnij